News
Am Samstag, dem 27. April, haben wir als Teil des "Technischen Zuges Mitte" des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg an einer großangelegten Katastrophenschutz-Übung des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg in Sebersdorf teilgenommen. Unsere Aufgabe bestand darin, gemeinsam mit weiteren Wehren aus dem Bereich Hartberg, einen technischen Einsatz mit Menschenrettung abzuarbeiten

Unser Pressebeauftragter BI d. V. Matthias Novacek leitete im Bereichsführungsstab in der Einsatzleitung im Feuerwehrhaus Sebersdorf als Bereichspressebeauftragter die Stabsstelle S5 "Öffentlichkeitsarbeit" und unser Kommandant-Stellvertreter OBI Marco Korherr war als Übungsbeobachter bei diversen Lagen im Einsatz.

Wie zu erwarten funktionierte die Zusammenarbeit mit den anderen Kräften hervorragend. Nach der Verpflegung in der Festhalle Buch konnten wir nach rund sieben Stunden wieder einrücken.

Eingesetzt waren: RLF-A Penzendorf mit sieben Kräften

Bericht & Fotos: BI d. V. Matthias Novacek

27.04.2024

Weitere Beiträge

Mehr Beiträge anzeigen