200 Meter lange Ölspur auf Gemeindestraße
In der ersten August-Nacht wurden wir um 22:45 per telefonischer Alarmierung zu Ölbindearbeiten nach Staudach-Siebenbirken gerufen.

Auf einer Länge von rund 200 Metern verlor ein unbekanntes Fahrzeug Öl, welches sich folglich auf der Fahrbahn der Gemeindestraße verteilte.

Die vier mit dem MTF-A ausgerückten Einsatzkräfte reinigten die Straße unter der Einsatzleitung von HBI Gwandner mittels Ölbindemittel, Besen sowie Schaufeln.

Um kurz vor 1 Uhr Früh konnten wir uns nach getaner Arbeit bei Florian Steiermark wieder einsatzbereit melden.

Alarmierungsart: SMS
Alarmierungsgrund: T-03 Vu-Berg.-Öl
Alarmierungszeit: 22:45 Uhr
Einsatzende: 01:00 Uhr
Einsatzleiter: HBI Martin Gwandner
Eingesetzt waren: MTF-A Penzendorf mit vier Mann

Bericht & Fotos: LM d. V. Matthias Novacek

01.08.2020

Weitere Beiträge

Mehr Beiträge anzeigen