Missglücktes Wendemanöver!
Um 09:15 Uhr wurde unser Kommandant telefonisch über einen PKW verständigt, welcher in Penzendorf während eines Wendeversuches von der Straße abkam und folglich mit dem rechten Vorderrad in einem Graben stecken blieb.

Unter der Einsatzleitung von HBI Martin Gwandner wurde der PKW gegen weiteres Abrutschen gesichert und im Anschluss mittels Hebekissen sowie unter Einsatz von Schanzwerkzeug geborgen.

Nach rund einer halben Stunde konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

Alarmierungsart: Telefon
Alarmierungsgrund: T03-PKW-Bergung
Alarmierungszeit: 09:15 Uhr
Einsatzende: 09:45 Uhr
Einsatzleiter: HBI Martin Gwandner
Eingesetzt war: RLF-A Penzendorf mit vier Mann

Bericht: LM d. V. Matthias Novacek
Fotos: HFM Markus Gwander

24.07.2020

Weitere Beiträge

Mehr Beiträge anzeigen