Missglücktes Wendemanöver in Staudach
Um 13:26 Uhr löste die Landesleitzentrale „Florian Steiermark“ Sirenenalarm für die Feuerwehr Penzendorf aus. Auf einer Gemeindestraße in Staudach kam ein Lenker mit seinem LKW aus bisher ungeklärter Ursache bei einem Wendemanöver von der Straße ab und rutschte mit der Front des LKW in den Graben. Das Fahrzeug, welches einen leichten Sachschaden erlitt, wurde von uns mittels Seilwinde des RLF geborgen und der Lenker konnte schließlich die Fahrt unversehrt fortsetzen. Nach rund 45 Minuten konnten wir uns wieder vollständig einsatzbereit melden.

Alarmierungsart: Sirene, SMS
Alarmierungsgrund: T03-VU-Berg.-Öl
Alarmierungszeit: 13:26 Uhr
Einsatzende: 14:15 Uhr
Einsatzleiter: OFM Georg Hirt
  • Eingesetzt waren:
    RLF Penzendorf mit 5 Mann und 2 Mann in Bereitschaft
Bericht & Fotos: OFM Matthias Novacek

06.05.2019 

Weitere Beiträge

Mehr Beiträge anzeigen